Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer in Kevelaer

Aktuelles

09September

Bischof Genn und Weihbischof Lohmann pilgern mit Kevelaerer Gläubigen

Es war der Abend des Festes Mariä Geburt, und der Gottesmutter zu Ehren gab es in Kevelaer eine ganz besondere Sternwallfahrt: Bischof Dr. Felix Genn ist am 8. September gemeinsam mit Gläubigen aus allen Kevelaerer Gemeinden bei Kerzenschein und nur ganz leichtem Regen zur „Consolatrix Afflictorum“, zur Trösterin der Betrübten, gepilgert.

Auch wenn der Münsteraner Bischof aus gesundheitlichen Gründen nur eine kurze Pilgerstrecke von der St. Antoniuskirche bis zum Kapellenplatz zurücklegte, kam die Idee bestens an.

Der Anlass war die Verbindung der dritten Wallfahrt der jungen St. Antonius Pfarrei mit dem 375-jährigen Wallfahrtsjubiläum, das schließlich alle Kevelaerer Gemeinden vereint. Deswegen fand einmalig eine Abendwallfahrt als Kerzenwallfahrt statt, die alle Gläubigen ansprach und zu der auch die Nachbar-Pfarrei St. Marien eingeladen war – eine Idee, die Bischof Genn selbst gehabt hatte und gemeinsam mit Simone Schönell vom Pfarreirat St. Antonius Kevelaer und Pfarrer Andreas Poorten in die Tat umsetzte.

weiterlesen


29August

Welche Farbe hat die Welt?

Farbenfroher Kirmes-Familiengottesdienst im Festzelt in Kervenheim

 

Welche Farbe hat die Welt? Mit dem Bild des Regenbogens als Zeichen der Freundschaft und des Friedens zwischen Mensch und Gott feierte Pastor Manfred Babel mit der Antonius-Gemeinde Kervenheim den traditionellen Familiengottesdienst am Kirmessonntag im Festzelt. Neu: Der Standort. Erstmals war das Kirmeszelt auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde vor der Burg Kervendonk aufgebaut. So begrüßte der evangelische Pfarrer Johannes Fries im guten Miteinander der christlichen Gemeinden die Gottesdienstbesucher.

weiterlesen


19August

Gemeinsame Abendwallfahrt aller Kevelaerer Gemeinden am 8. September


Unser Bischof Felix äußerte bei einem Besuch den Wunsch, mit den Kevelaerer Gemeinden das Wallfahrtjubiläum gemeinsam zu begehen.

So wird es am Abend des Festes Mariä Geburt (Freitag, 8. September 2017) eine Wallfahrt aller Kevelaerer Gemeinden geben. Die Gemeinden von Twisteden, Wetten Winnekendonk und Kervenheim werden ihren gewohnten Wallfahrtsweg so gehen, so dass sie um 20.00 Uhr an der St.-Antonius-Kirche sein werden. Hier schließt sich die Stadtgemeinde St. Antonius zusammen mit St. Marien an.

Die Wallfahrtskerze hat die Küsterin von St. Urbanus Winnekendonk, Frau van de Loo-Brauer gestaltet.

Für den gemeinsamen Einzug zur Gnadenkapelle erhalten alle Teilnehmer eine Kerze. Begleitet werden wir von den Musikvereinen Kevelaer, Winnekendonk und Twisteden. Am Gnadenbild grüßen wir die Gottesmutter, um dann mit Bischof Felix um 20.30 Uhr einen festlichen Gottesdienst in der Basilika zu feiern. Musikalisch wird die Messfeier von unseren Kirchenchören und von den Musikvereinen gestaltet.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Teilnehmer zu einer Begegnung an unserer Pfarrkirche eingeladen.

Beginn der Wallfahrt in den Ortschaften:

Twisteden: 18.30 Uhr in der Kirche
Wetten: 18.45 Uhr vor der Kirche
Winnekendonk:     18.30 Uhr vor der Kirche
Kervenheim: 18.00 Uhr in der Kirche

 

Plakte zum Download:

Kevelaer - Twisteden - Wetten - Winnekendonk - Kervenheim - St. Marien


17August

Doppelte Kräutersegnung in St. Antonius

Zwischen schönem Brauch , Hoffnungsperspektive und Schöpfungsverantwortung

Ein würziger Duft von Kräutern und Blüten wehte durch die Luft, auf der Südseite der St.-Antonius-Kirche in Kevelaer am Kräuterbeet und in der St.-Josef-Kapelle in Achterhoek. An beiden Orten der Pfarrei wurde das Hochfest Maria Himmelfahrt mit einem Gottesdienst mit Kräuterweihe gefeiert.

weiterlesen


20Juli

Neue Verwaltungsreferentin

Seit dem 1. Juli 2017 hat unsere Kirchengemeinde eine Verwaltungsreferentin. Mit der Fusion unserer fünf Gemeinden wurden die Aufgaben, die vorher zum großen Teil von Kirchenvorstandsmitgliedern ehrenamtlich erledigt wurden, so umfangreich, dass der Kirchenvorstand gerne die vom Bistum Münster vorgesehene Stelle einer/s Verwaltungsreferentin/en eingerichtet hat.

Frau Tanja Kuypers-Koenen ist in der Regel an den Wochentagen vormittags in ihrem Büro erreichbar:

Bahnstraße 2 (Pfarrheim St. Antonius Kevelaer)
47623 Kevelaer

Tel. 0 28 32 / 9 30 32 79
E-Mail: Kuypers-Koenen@bistum-muenster.de

Als Verwaltungsreferentin erledigt Frau Kuypers-Koenen nun die verwaltungstechnischen Aufgaben der Kirchengemeinde. Sie kümmert sich um Liegenschafts- und Bauangelegenheiten sowie um die Rechnungsführung. Sie bereitet Kirchenvorstandsitzungen vor und kümmert sich umd die Umsetzung der dort gefällten  Beschlüsse.

 


11Juli

Das Bistum Münster bildet aus

Für das Jahr 2018 sucht das Bischöfliche Generalvikariat Münster, die Verwaltung des Bistums Münster, Auszubildende für unterschiedliche Berufsbilder. Weitere Informationen sind hier zu finden.


07Juli

Siebter Erfahrungsbericht aus Ghana von Johann Verhoeven (MaZ)

Von seinem einwöchigem Aufenthalt in einer der "Outstations", seiner Geburtstagsfeier und anderen Begegnungen berichtet Johann Verhoeven in seinem 7. Erfahrungsbericht.

Seine Zeit als Missionar als Zeit in Ghana geht dem Ende entgegen. Wünschn wir  ihm noch unvergessliche Tage und eine gute Heimreise!

 


28Juni

Chorwochenende und Seminar in Kleve-Rindern

Um das neue Gotteslob besser kennen zu lernen, trafen sich 36 Sängerinnen und Sänger des St. Antonius-Kirchenchores Kevelaer am 17./18. Juni zu einem Seminarwochenende in der Wasserburg in Kleve-Rindern. Hier erfuhren sie von Chorleiter Christian Franken einiges über den Aufbau des neuen Gotteslobes. Neben ein wenig Theorie wurde natürlich viel geprobt und in einem Gottesdienst am Sonntag in der St. Willibrord-Kirche in Rindern Gelerntes auch musikalisch umgesetzt. Alle hatten viel Spaß in einer wirklich phantastischen Umgebung. Neben den räumlichen Gegebenheiten war auch die Verpflegung ausgezeichnet, wofür der Küche ein gebührendes Lob zuteil wurde. Ein geselliger Abend rundete das Wochenende ab. Alle waren sich einig: ein solches Wochenende könnte durchaus wiederholt werden.


25Juni

KFD-Fahrt nach Rasting in Meckenheim

Am 14.06.2017 war es soweit, 22 Frauen standen für die Busfahrt nach Rasting in Meckenheim bereit. Wir wurden in der Firma freundlich empfangen. Nach einer kurzen Filmvorführung sind wir von Kopf bis Fuß mit Schutzkleidung ausgestattet worden. Danach führte unser Weg in versch. Abteilungen. Es werden täglich 1.600 Schweinehälften angeliefert und zu 240 verschiedenen Fleisch-, Schinken- und Wurstwaren verarbeitet.

weiterlesen


16Juni

Dem Geheimnis auf der Spur - „Brot und Fisch“

Erstkommunion in St. Quirinus Twisteden am 14.05.2017

Gemeinsam haben wir uns auf die Erstkommunion vorbereitet und durften einen unvergesslich schönen Tag erleben. Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Glück- und Segenswünsche, Geschenke und Aufmerksamkeiten. Besonders herzlich bedanken wir uns bei unserer Pastoralreferentin Stefanie Kunz, die uns auf dem Weg zur Erstkommunion begleitet hat.

Katechetinnen: Melanie van Vorst, Eva Endress, Birgit Janßen, Rita Spitz-Lenzen, Jelka Neumann, Nadine van Lipzig, Melanie Boddenberg, Tanja Groen

Obere Reihe: Lars Angenendt, Milan Pawlowski, Julia Gawron, Mats Janßen, Luisa Winkels, Hannah Neumann,
Priscilla Jennen, Jonas Sieben, Janne Spitz, Linna van Straelen, Dylan Baumann
Leonie Kewitsch, Marlon Endress, Victoria Sliwa, Hanna van Lipzig, Jonathan Holla, Finja Müller
Untere Reihe: Paul Davies-Garner, Nele van Vorst, Fynn und Noel Klein, Lotta Görlitz, Emily Groen


06Juni

"Happy Birthday, Kirche!" - Pfingstgottesdienst im Altwettener Busch

Unter dem Motto "Happy Birthday, Kirche!" feierten rund 140 Gläubige aus allen Teilen unserer Pfarrei den traditionellen Waldgottesdienst am Pfingsmontag im Altwettener Busch. Pastor Manfred Babel verglich den Gottesdienstort unter freiem Himmel mit einer Kathedrale. Er betonte die Bedeutung des Pfingstwunders und stellte einen Zusammenhang zu den weiteren, häufig bekannteren Festtagen im Kirchenjahr her. Das Wort Pfingsten leite sich aus dem griechischen „pentēkostḗ“ ab, so Babel, was den 50. Tag nach Ostern bezeichne. Wie die Christen der Ur-Kirche, forderte er alte und junge Gottesdienstbesucherinnen und -besucher auf, Gutes zu tun und von Gott zu erzählen, damit die Kirche wachse.

weiterlesen


03Juni

Ein zärtlicher Blick Marias auf St. Antonius

In Verbundenheit mit unserer Nachbargemeinde St. Marien und auf Einladung der Bruderschaft der Consolatrix Afflictorum haben wir die ersten Tage der Festwoche des Wallfahrtsjubiläums mitgefeiert.

Sei gegrüßt, Maria!

Für eine Nacht war uns das Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ anvertraut worden. Wir haben uns in die 375-jährige Tradition von Kevelaerer Gläubigen eingereiht, die Maria verehren und um ihre Fürsprache bei Gott bitten. In dieser Nacht stand Maria im Mittelpunkt unserer Pfarrgemeinde.

Auftakt war am 1. Juni die gemeinsame Einsegnung des Kräuterhochbeetes an unserer Pfarrkirche mit der Einbringung von Erde aus allen fünf Gemeinden unserer Pfarrei und aus St. Marien. Es folgten Betstunden des Pfarreirates St. Antonius mit musikalischer Gestaltung durch den Kirchenchor St. Antonius Kevelaer und der kfd vor dem Gnadenbild in unserer Pfarrkirche, eine Nachtwache der Bruderschaft der Consolatrix sowie die Teilnahme des Pfarreirates und des Kirchenvorstandes sowie weiterer kirchlicher Gruppen und Verbände an der Marientracht.

weiterlesen


27Mai

Pfr. em. Theo Boymann

In den Mittagsstunden des 27. Mai verstarb Theo Boymann im Gocher Krankenhaus nach längerer schwerer Krankheit.

Seit 2006 wohnte er in Winnekendonk und half in den Gemeinden St. Urbanus und St. Petrus. Seit 2012 feierte er auch häufiger in den anderen Kevelaerer Gemeinden Gottesdienste. In großer Bescheidenheit und Dienstbereitschaft war er für die Gemeinden und seine Mitbrüder da.Er war auch ein geschätzter Beichtvater, der sich in der Kevelaerer Beichtkapelle noch sehr regelmäßig in die Pflicht nehmen ließ.

Das Wort des von ihm sehr verehrten hl. Willibrord "In Dei nomine feliciter - Im Namen Gottes voran - im Namen Gottes Glück" wurde ihm zum Leitwort seines Lebens. 

 


27Mai

Einweihung des Kräutergartens

Am Donnerstag, 1. Juni 2017 wird das auf der Südseite der Antonius-Kirche neu angelegte Kräuterbeet in einem Gottesdienst eingesegnet werden. Der 1. Juni ist der Einsetzungstag des Gnadenbildes. Durch die Wahl dieses Datums soll die Anlage des Beetes gedeutet werden: Wie durch die Gottesmutter das Heil und das Leben, Christus, in die Welt kam, so können Menschen durch Heilkräuter Heil und Heilung erfahren. Zeichenhaft wird bei der Einweihung Erde aus den fünf Gemeinden und aus St. Marien in das Hochbeet eingebracht.

 


25Mai

Maiandacht der KFD

Der Mai, der Monat der Verheißung und Hoffnung – die Erde schmückt sich mit frischem Grün und Laubwerk – die Herzen werden weit. Das war zu spüren bei der Maiandacht der kfd im Haus für Senioren „Regina Pacis“. Die lichtreiche Kapelle bot Raum für 50 Frauen und Gesang und Gebet füllten das Haus.

Anschließend gab es Gelegenheit bei Kaffee und Kuchen die einladende Atmosphäre des Hauses zu Gesprächen zu nutzen, wovon eifrig Gebrauch gemacht wurde. Schön, dass auch einige Bewohnerinen des Hauses diese frohen Stunden mit uns teilten.


Bewerten Sie Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer