Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer in Kevelaer

Messdiener Winnekendonk

Als Messdiener in Winnekendonk sehen wir uns auch, wenn wir nicht gerade in die Kirche zum Messe dienen gehen. Es ist mehr, als sich ein Gewand über zu ziehen und dem Pastor das Brot zu bringen.

Messdiener sein in Winnekendonk bedeutet Gemeinschaft.

Messdiener sein in Winnekendonk bedeutet, in einer Gemeinschaft zu sein. Das „Wir“ bedeutet bei uns, dass alle gemeint sind, vom jüngsten Messdiener bis zum ältesten Leiter. Bei der Nachtwanderung hält auch mal der Leiter mit dem jungen Messdiener Händchen, weil er sich mehr fürchtet. Wir machen auch Ausflüge, z.B. in den Centerpark oder ins Irrland und erleben lange Video-Nächte, in denen wir auch mal um drei Uhr morgens Pommes und Burger essen.

Messdiener sein in Winnekendonk bedeutet viel Spaß in unseren Gruppenstunden.

In den Gruppenstunden sind wir meistens, wenn schönes Wetter ist, draußen und spielen, wie z.B. Kontakto. Dabei bekommen die Leiter immer auf wundersame Weise blaue Flecken. Bei Schnitzeljagden geht es auch mal während der Stunde quer durchs Dorf. Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, basteln und backen wir im Pfarrheim. Natürlich  spielen wir in den Gruppenstunden nicht nur, sondern lernen auch, was wir in der Kirche als Messdiener machen. Wenn wir Facif, Altardienst oder etwas Ähnliches lernen, wird es nicht langweilig, da die Leiter es einem mit Spaß beibringen. Oben am Altar bei einer Messe zu dienen, ist interessanter als so mancher sieht und denkt.

Messdiener sein in Winnekendonk bedeutet unvergessliche Zeltlager.

Wir erleben unvergessliche Zeltlager, bei denen auch Mädchen, nach anfänglichem Zögern, begeistert beim Rugby mitspielen. Die Zartbesaiteten werden auch berücksichtigt und feuern die anderen an, backen Stockbrot oder spielen Fußball. Die Stimmung abends beim Lagerfeuer ist jedesmal etwas ganz Besonderes. Die Sonntagsmesse im Lager ist modern durch Pastor Babel gestaltet.

„Ich will Messdiener in Wido werden, weil es toll ist“.

Als sich die neuen Messdiener dieses Jahr vorgestellt haben, wurden sie gefragt, wieso sie Messdiener werden wollen. Viele haben geantwortet: „Weil es Spaß macht.“, „Weil es toll ist.“ oder einfach: „Weil ich es werden will.“. Sie haben so geantwortet, weil sie Vertrauen in unsere Gemeinschaft haben. Denn wir erleben gemeinsam unvergessliche Momente, die man nicht erlebt, wenn man nicht versucht hat, Messdiener zu sein. Messdiener sein ist vieles, aber auf keinen Fall langweilig.

 

 



Kontakt / Messdienerleiter

Martin Bongartz
Meisenweg 14
47626 Kevelaer
Tel.Nr.: 015759050675
 
 
Emma Berns
Plockhorstweg 21
47626 Kevelaer
Tel. Nr.: 015735467802
 

E-Mail: messdiener-winnekendonk@web.de

Bewerten Sie Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer