Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer in Kevelaer

Förderverein St. Urbanus Winnekendonk


Der Förderverein St. Urbanus Winnekendonk e.V. wurde 2005 gegründet. Anlass war die Gestaltung der Fenster der Friedhofskapelle. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, kirchliche Kulturgüter in Winnekendonk zu fördern, zu pflegen und zu erhalten.

Stele für die Glaubenszeugen am Niederrhein

Nach der Fertigstellung der Kirchenfenster setzte der Verein niederrheinischen Glaubenszeugen des 20. Jahrhunderts ein Denkmal in Form einer Stele an der Kreuzung Heiligenweg/Nierstraße. Die Stele wurde am Volkstrauertag 2010 durch Weihbischof Wilfried Theising feierlich gesegnet.

Mit dem Entwurf und der Umsetzung beauftragt wurde der Winnekendonker Künstler Norbert Vorfeld. Die Stele erinnert durch den Namenszug und jeweils ein Symbol an das Wirken von Arnold Janssen, Maria Euthymia Üffing, Clemens August Graf von Galen, Hendrina Stenmanns, Nikolaus Groß, Karl Leisner und Franz Stappers.

Heiligenhäuschen - Ein Dach für St. Urbanus

Das jüngste Projekt ist ein Heiligenhäuschen für eine Holzfigur des Heiligen Urbanus an der Urbanusstraße. Diese Figur wurde 1984 von dem Kevelaerer Künstler Leo Dierkes geschnitzt und stand zunächst in der Pfarrkirche. Urbanus gilt als Patron der Weinbauern, Winzer und Küfer.  Er wird mit einer Traube in der Hand dargestellt und trägt die Tiara auf dem Kopf und den Kreuzstab in der Hand, als Zeichen seiner päpstlichen Würde

Das Heiligenhäuschen wurde 2013 von Propst Klaus Wittke eingeweiht.

 


Die Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen.


Kontakt

Josef Maaßen
Achterhoek 2
47626 Kevelaer-Winnekendonk
Telefon: 0 28 38 / 9 18 16

Bewerten Sie Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer