Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer in Kevelaer

Aktuelles

Wartezeit Corona

29März

Im Advent erfreute sich der digitale Adventskalender unserer Pfarrei großer Beliebtheit. Damals halfen die täglichen Impulse auf das Handy zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. In diesen Tagen warten wir nicht auf das Christkind. Wir bereiten uns auf die Kar- und Ostertage vor. Wir warten vor allem auf ein Ende der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen. Deshalb bietet unsere Pfarrei ab Freitag, 3. April, täglich Impulse über Whatsapp an, die helfen möchten, diese außerordentliche Zeit geistlich zu füllen. Weiterlesen

Wie lange die Aktion gehen kann, wird sich aus der tagesaktuellen Pandemie-Lage ergeben. Sie wird aber mindestens bis zum 19. April fortgeführt.

Eigens für das Projekt „Wartezeit“ wurde ein Prepaid-Handy angeschafft, über das der Versand der Nachrichten mit Berücksichtigung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen erfolgt.

Und so geht es:

- Whatsapp auf dem Smartphone installieren.

- Whatapp-Kontakt "Wartezeit"  mit der Mobilfunknummer  0162 70 55 300 einrichten und speichern. (Das ist notwendig, um die Impulse täglich zu erhalten.)

- Whatsapp-Nachricht "Wartezeit" an den Kontakt "Wartezeit" senden.

Die Nummern der Interessenten werden anonym in einer Broadcast-Gruppe gesammelt und können so täglich kontaktiert werden. Jeder Teilnehmer erhält binnen 24 Stunden eine kurze Nachricht, dass die Anmeldung erfolgreich war.

Durch die Anwendung des Broadcast-Verteilers ist es möglich, dass Nutzer keine Mobilfunknummern anderer Nutzer sehen können und diesen auch keine Nachrichten an andere Nutzer schicken können. Der Service ist kostenfrei und natürlich jederzeit kündbar.

Wer sich von der Aktion abmelden möchte, sendet eine Nachricht mit dem Wort „Stopp“ und wird aus dem Verteiler entfernt.


Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und allein für den genannten Zweck verwendet. Nach Ablauf der Wartezeit werden alle Mobilfunknummern unaufgefordert gelöscht.

 


Bewerten Sie Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer