Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer in Kevelaer

Aktuelles

Mund-Nasen-Schutz während der Gottesdienste

18Oktober

Mit der aktualisierten Coronaschutzverordnung des Landes vom 17.10.2020 hat auch das Bistum Münster die Ordnung zur Feier von Gottesdiensten angepasst. Dies geschah auf dem Hintergrund der ständig steigenden Infektionszahlen.

Grundsätzlich gilt ab sofort, dass bei Beerdigungen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Sobald die 7-Tage-Inzidenz die 35 erreicht, hat dies auch für unsere Gemeindegottesdienste Konsequenzen:

  • Es gilt eine Maskenpflicht für die Gläubigen auch am Platz.
    Ausgenommen sind Zelebranten, liturgische Dienste, Lektoren und Vorsänger.

  • Eine Reduzierung des Gesangs oder gar ein Gesangsverbot ist nicht vorgesehen.

  • Die Gottesdienste sind grundsätzlich nicht betroffen von den in den Allgemeinverfügungen verfügten Höchstzahlen von Teilnehmenden an privaten Feiern von 50 bzw. 25 Personen. Diese Zahl bezieht sich nur auf private Feste. Wenn die Platzkapazität im Kirchenraum mehr Mitfeiernde ermöglicht, können auch bei Inzidenzwerten ab 35 an Taufen, Beerdigungen, Trauungen etc. mehr als 25 bzw. 50 Mitfeiernde teilnehmen.

  • Beerdigungen sind auch ab der Gefährdungsstufe II (Inzidenz ab 50) mit über 100 Personen möglich.

Der Inzidenz-Wert überschritt im Kreis Kleve zum ersten Mal am Fr., 16.10.2020 die 35er Marke. Es ist davon auszugehen, dass der Landrat in der kommenden Woche eine Allgemeinverfügung veröffentlicht.

Damit gilt für unsere Gottesdienste die Maskenpflicht!
Bitte halten Sie für die Mitfeier der Gottesdienste immer eine Mund-Nasen-Maske bereit.

 

Das Schreiben des Generalvikars Dr. Winterkamp ist hier (externer Link) zu finden.


Bewerten Sie Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer